FireFly LCU EVO2

FireFly LCU EVO2

Geballte RC Lichtpower – ganz leicht!

Die neue FireFly LCU EVO2 bietet bei einer verdoppelten Ausgangsleistung von 5A je Ausgang nun noch mehr originalgetreue Blitzsequenzen (24) und Beacon-Rundumlichter (4). Neu an Bord sind der Soft-Start Dimmeffekt (wahlweise langsames hochdimmen des Ausgangs, statt hartem Einschalten) und die voll zufallsgenerierte Nachbrenner-Simulation (10 verschiedene Flammeneffekte).

Noch mehr Licht-Power
3 Ausgänge mit einer Ausgangsleistung von jeweils bis zu 5A Dauerstrom für noch mehr Licht-Power.

Leichtgewicht
Bei ungeschlagenen 16x48mm und 5g (!) Gewicht, bietet die FireFly LCU EVO2 geballte Lichtleistung auf kleinstem Raum.

Kinderleichte Bedienung
Ein leicht bedienbarer Taster sowie 5 Status-LEDs ermöglichen eine leichte, schnelle und direkte Bedienung und Programmierung zu jederzeit. Kein umständliches Programmieren über den PC.

Flexibel und intelligent
Aktivierungspunkt und Funktion können für jeden Ausgang eingelernt werden – und das kinderleicht via Tastendruck. Kein lästiges Einprogrammieren von Aktivierungspunkten in den Sender wie bei Wettbewerbsprodukten, die FireFly LCU EVO2 passt sich komplett an den verwendeten Sender an. Dadurch kann auch die Aktivierung der Lichtfunktionen durch das Setzen von Landeklappen oder das Ausfahren des Fahrwerks spielend leicht eingelernt werden.

Die intelligente Firmware der FireFly LCU EVO2 ermöglicht Ihnen eine spielend leichte Programmierung der RC-Beleuchtung!

Umfangreiche Beleuchtungsfunktionen
ledsEs stehen zahlreiche Blitzseqzenzen und Dimmeffekte zur Verfügung wobei jeweils auch der gewünschte Zeitpunkt des Blitzes gewählt werden kann.

4 verschiedene Beacon-Dimm-Funktionen ahmen so genannte Rotating Beracons sehr realistisch nach.

Ebenfalls neu und besonders schick bei den „alten Damen“ unter den Flugmodellen: die Soft-Start Dimmfunktion! Jeder Ausgang mit Permanentlicht kann entweder hart eingeschaltet werden oder auf Wunsch langsam hochgedimmt werden.

  • 8 verschiedene Blitzsequenzen, zu je 3 verschiedene Zeitpunkte wählbar
  • 4 Beacon Effeke (Zur Simulation von Rotationslichter)
  • Soft-Start Dimmfunktion für jeden Ausgänge separat und beliebieg auswählbar (Bsp.: Landescheinwerfer dimmen langsam hoch, kein hartes aktivieren)

Die originalgetreuste Nachbrenner-Simulation überhaupt

afterburner2Außerdem ist die Ansteuerung von LEDs und Nachbrennerringen mit 10 (!) verschiedenen, originalgetreuen, voll zufallsgenerierten Nachbrennereffekten möglich, wie Sie es von keinem Wettbewerberprodukt her kennen: Keine Sekunde der Nachbrenner-Simulation gleicht der anderen. Es sind verschiedene Startmodi (Zündverhalten) wählbar, die den Originalen zu 100% nachempfunden sind. Dadurch kann jeder Jet, egal ob kleines Fun-Modell oder large-Scale Modell, mit dem passenden Nachbrennereffekt aufgewertet werden. So wirkt Ihre Modellflug Beleuchtung wie beim großen Original:

  • 9 verschiedene Nachbrenner-Effekte für Impeller und Turbinen Modelle
  • 1 Proportional-Nachbrenner-Effekt: Der Nachbrennereffekt dimmt bereits von 0% Gas an proportional hoch bis zum frei programmierbaren „Zündpunkt“ des Nachbrenners
  • voll zufallsgeneriertes Flackerverhalten
  • verschiedene Startmodi: hochglühen, Fehlzündung, multiple Fehlzündungen, 2-Phasen-Hochglühen …
  • Ausglüh-Effekt bei Deaktivierung
  • Ansteuerung von einzelnen LEDs, Nachbrennerringen, …

FailSafe Notfall-Beleuchtung
Eine sehr wichtige und nützliche Funktion ist der Hinweis auf Signalstörungen während des Fluges, live am Himmel. Sollte sich das Flugmodell auf Grund von Signalstörungen im FailSafe-Modus befinden, springt die FireFly LCU EVO2 in den Notfall-Beleuchtungs-Modus. Sämtliche Ausgänge – auch Landescheinwerfer und Positionslichter – blinken sehr schnell.

Betrieb bis 13V
Die FireFly LCU EVO2 wird direkt über den Empfänger oder das BEC versorgt, kann jetzt aber auch mit bis zu 13V (3s LiPo) betrieben werden.

Stand Alone
Auf Tastendruck kann man in den Standalone Modus springen – die gewählten Ausgänge bleiben auch ohne Empfängersignal aktiv. Ideal für Ausstellungen und Baubewertungen.

Batterieüberwachung
Auf Tastendruck kann der Ladezustand des Akkus in sechs Stufen abgefragt werden. Bei kritischer Akkuspannung wird eine Warnung ausgegeben worauf die LCU den Betrieb einstellt. Wird der Akku nicht von der Elektronik getrennt, stellt diese den Betrieb automatisch ein.

Einfache Installation
Als Zubehör ist der Light Plug 6 erhältlich, eine Steckleiste mit vergoldeten Kontakten die das Anlöten der Modellbeleuchtung vereinfacht und beschleunigt.

 

Technische Daten

  • Anzahl der Ausgänge: 3
  • Max. Strom / Ausgänge: 5A
  • Betriebsspannung: 3,1 – 13V Volt (1s/2s/3s Lipo, 2s/3s LiFePO, BEC)
  • Betriebsstrom: max. 30mA
  • Ruhestrom: 50µA (<440mAh / Jahr) im Schlafmodus
  • Empfängerstrom: 8mA
  • Blitzsequenzen: 24
  • Beacon Effekte: 4
  • Afterburner Effekte: 10
  • Soft-Start Dimmfunktion: JA, auf jedem Ausgang frei wählbar
  • Blitz-Zeitfenster: scale 1,7s
  • Updatefähig: JA
  • Stand-Alone Betrieb: JA
  • Servopulsverstärker: JA
  • Galvanische Trennung: NEIN, BEC Versorgung
  • Batterie-Schutzfunktion: JA
  • Batteriezustandsanzeige: JA
  • Weckbar über Empfänger: JA
  • FailSafe Notfall-Beleuchtung: JA
  • Maße: 48x16mm
  • Gewicht: 5 Gramm
  • Zur ausführlichen Betriebsanleitung

 

FireFly EVO2

Das Facelift der FireFly EVO2 bietet viele neie Lichtfunktionen.

 

FireFly LCU EVO2

Anwendungsbeispiel: Modellflug-Beleuchtung am Beispiel Avanti